Über uns

Mein Mann Dirk ist durch mich " auf " den Hund gekommen, da ich die Schäferhündin meiner Eltern übernommen habe.

Leider konnte ich sie nicht zu mir nehmen, da ich in der Ausbildung war und in meiner Wohnung keine Hunde erlaubt waren. Somit ist Senta zu meinem Mann nach Hannover gezogen.

Jetzt ist Dirk der Mann für alle Fälle, sei es einfach nur zum rumblödeln, wenn was gebaut oder repariert werden muß, ist er gefragt.

Immer zum Wohl unserer Hunde.

So nun will ich mich auch mal vorstellen.

Meine Name ist Miriam, von Freunden und Verwandten auch Mimi genannt, worauf ich auch besser reagiere " lach".

Seit meiner Kindheit hatte ich schon immer mit Tieren zu tun, sie gehören wie meine Familie zu meinem Leben.

Ich wollte immer was mit Tieren machen, habe mit unserer ersten Hündin in der Rettungsstaffel gearbeitet, dies wollte ich auch weiter tun, deshalb kam bei uns die Frage nach einem zweiten Hund auf.

ich wollte keinen der " schräg " nach hinten abfällt, es sollte aber ein Schäferhund sein. Nach langem Suchen sind wir auf die Altdeutschen Schäferhunde gestossen, wir haben Züchter besucht und die Hunde angeschaut und uns in die Hunde verliebt.

So zog 2005 unsere erste Altdeutsche Schäferhündin bei uns ein, was später für uns der Startschuß zur eigenen Zucht war, da wir diese Rasse und auch das liebe Wesen dieser Hunde weiter erhalten wollen.

Somit fing für mich das Bücher lesen, Seminare besuchen und das lernen an. Es sollte alles gut geplant sein.

Aber wie es sich immer zeigt , man lernt mit dem tun und niemals aus.

Auch unsere Katergäng soll hier ein Plätzchen finden, ohne diese beiden Racker würden unsere Welpen nicht so gut Katzenchinesisch bellen können.

Denn das schöne an Moritz und " kleiner Mann" ist das sie beide Fremdsprache sprechen können.

Und somit ein gutes miteinander garantiert ist.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt